Entwicklung eines KIgestutzten Sprachassistenten mit Python

Alexa, Cortana oder Google Home selber programmieren – das geht!
Entwicklung eines KIgestutzten Sprachassistenten mit Python
File Size :
6.32 GB
Total length :
14h 7m

Category

Instructor

Jonas Freiknecht

Language

Last update

Zuletzt aktualisiert am 2/2022

Ratings

4.5/5

Entwicklung eines KIgestutzten Sprachassistenten mit Python

What you’ll learn

Programmierung in Python
Umgang mit KI
Entwicklung von Dialogsystemen
Dem Computer beizubringen, einen Menschen zu verstehen
Entwicklung eines Sprachassistenten wie Google Home oder Alexa

Entwicklung eines KIgestutzten Sprachassistenten mit Python

Requirements

Du solltest die Grundlage der Entwicklung in Python beherrschen
Einen Windows PC, um die Beispiele ausführen zu können

Description

Es gibt viele gute Gründe einen eigenen Sprachassistenten zu entwickeln, auch wenn ihr einfach in den nächsten Laden gehen und eine Alexa oder ein Google Device kaufen könntet. Das Wichtigste zuerst: Ihr lernt, wie ein solches System funktioniert und wie ihr es selber ganz von Beginn programmiert. Während ich euch das Schritt für Schritt erkläre, kommen wir mit unglaublich vielen Themen in der professionellen Python-Entwicklung in Berührung, die in den meisten Anfängerkursten nicht erklärt werde, u.a. mit Logging, dynamischem Installieren von Paketen oder dem “Einfrieren” einer Anwendung der der dazugehören Überführung in einen Installer.Der zweite gute Grund einen eigenen Assistenten zu programmieren, ist der Datenschutz. Hier wisst ihr genau, welche Daten ihr rausgebt und was auf eurem Gerät verarbeitet wird. Das schafft Vertrauen und erlaubt es euch Skills zu schreiben (Wir nennen “Skills” später “Intents”), denen ihr auch Daten anvertrauen könnt, die ihr sonst so nicht oder nur mit einem mulmigen Gefühl im Bauch einer KI anvertrauen würdet. Außerdem kann unser Assistent tatsächlich ein paar Sachen mehr, als die Marktführer! Er reagiert z.B. ganz individuell auf deine Stimme und du kannst ihm erlauben, nur auf dich zu hören und alle anderen zu ignorieren.Der dritte Grund: Spaß! Ich habe in den letzten sechs Monaten alle Beispiele und Kapitel, die wir zusammen durcharbeiten werden, in einem Repository auf Github hinterlegt und einzeln geprüft, sodass ich euch nicht nur Code-Schnipsel in den Videos zeige, sondern ihr zu jedem Zeitpunkt nachvollziehen könnt, was wir grade tun und jedes Kapitel hat einen eigenen, lauffähigen Ordner, in dem der aktuelle Stand hinterlegt ist.Also, ich freue mich auf eure Teilnahme und hoffe, dass ich so viel Motivation erzeugen kann, dass ihr mir nach dem Kurs eure eigenen Intents zusendet und wir unseren Open Source Sprachassistenten gemeinsam wachsen lassen können!

Overview

Section 1: Einleitung

Lecture 1 Einleitung

Lecture 2 Entwicklungsumgebung einrichten

Lecture 3 Hello World

Section 2: Verarbeitung von natürlicher und synthetischer Sprache

Lecture 4 Text to Speech

Lecture 5 Configuration Management

Lecture 6 Versionen von pvporcupine > 1.9.5

Lecture 7 Wake Words

Lecture 8 Speech To Text

Lecture 9 Speaker Identification

Section 3: Dialoge und Intention

Lecture 10 Dialoge und Intentionen

Lecture 11 Dialoge und Intentionen – Machine Learning Ansatz

Lecture 12 Verwalten von Intents

Section 4: Entwicklung von Intents

Lecture 13 Wie macht der Hund?

Lecture 14 Frag Wikipedia

Lecture 15 Erinnerungen und Termine

Lecture 16 Lautstärke regeln

Lecture 17 Web Radio streamen

Lecture 18 Wie wird das Wetter?

Lecture 19 Smart Home Steuerung

Lecture 20 Q20 – Fragespiel

Lecture 21 Passwortverwaltung

Section 5: User Interface

Lecture 22 Unser minimalistischer Ansatz

Section 6: Paketieren unseres Sprachassistenten

Lecture 23 Exportieren eines Environments und Einrichten eines Installers

Python-Entwickler,KI-Entwickler,Smart Home Interessierte

Course Information:

Udemy | Deutsch | 14h 7m | 6.32 GB
Created by: Jonas Freiknecht

You Can See More Courses in the Developer >> Greetings from CourseDown.com

New Courses

Scroll to Top