Prozessmodellierung mit BPMN 20 Vom Einsteiger zum Experten

Geschäftsprozesse einfach modelliert: komplexe Prozesse und Zusammenhänge verständlich und standardkonform darstellen
Prozessmodellierung mit BPMN 20 Vom Einsteiger zum Experten
File Size :
1.62 GB
Total length :
5h 36m

Category

Instructor

Timo Paschke, M.Sc.

Language

Last update

Zuletzt aktualisiert am 4/2021

Ratings

4.3/5

Prozessmodellierung mit BPMN 20 Vom Einsteiger zum Experten

What you’ll learn

Prozessmodelle in BPMN 2.0 erstellen
Standardkonforme und leicht verständliche Kollaborations- und Prozessdiagramme erstellen
Modellierung von Abläufen, Nachrichten, Ereignissen und Ausnahmesituationen
Modellierung von Haupt-, Teil-, Aufruf- und Ereignisprozessen
Frage- und Interviewtechniken zum Führen von Prozessinterviews

Prozessmodellierung mit BPMN 20 Vom Einsteiger zum Experten

Requirements

Modellierungs-Software (kostenfreie und webbasierte Varianten werden im Kurs vorgestellt)
Basiskenntnisse zur PC-Bedienung

Description

Die Kursteilnehmer werden in diesem Kurs vom Einsteiger zum Experten in der Prozessmodellierung mit BPMN 2.0. Wir beginnen mit den Grundlagen der Prozessmodellierung und arbeiten uns dann in überschaubaren Schritten durch sämtliche Themengebiete.
Der locker vermittelte Kurs richtet sich sowohl an Menschen mit einem eher fachlichen Fokus als auch an echte Techies. Gemeinsam lernen wir, wie Prozesse realitätsnah und doch übersichtlich und verständlich modelliert werden können.
Von den Basics in einfachen Prozessabläufen über Ereignisbehandlung bis hin zu Besonderheiten der Prozesssteuerung lernen wir alles Wesentliche aus dem praktischen Standard.
Begleitet wird alles mit vielen Praxisübungen, welche die gelernten Inhalte mit einem Augenzwinkern noch einmal verankern.

Overview

Section 1: Einstieg und erste Grundlagen

Lecture 1 Worum geht es? Herausforderung, Zielsetzung und Vorstellung

Lecture 2 Prozessmodellierung im Allgemeinen

Lecture 3 Anmerkung

Lecture 4 Warum BPMN? Vorteile, Definition und Abgrenzung

Lecture 5 Vergleich mit anderen Notationen

Lecture 6 Diagrammarten – die Vielfalt von BPMN 2.0

Lecture 7 Modellierungs-Software – Was es zu beachten gibt

Lecture 8 Modellierungsbausteine in BPMN

Lecture 9 Weitere Grundlagen – Aktivitätsmarkierungen, Gateways und Nachrichten

Lecture 10 Modellierungskonventionen in BPMN

Lecture 11 Entscheidungen modellieren

Section 2: Fortgeschrittene Modellierung mit BPMN 2.0

Lecture 12 Parallelitäten

Lecture 13 Ereignisbehandlung – jetzt passiert etwas!

Lecture 14 Prozessteilnehmer: Wir schwimmen im Pool

Lecture 15 Prozessarten

Section 3: BPMN 2.0-Modellierung für Experten

Lecture 16 Ausnahmeregelungen – Wenn etwas schief geht…

Lecture 17 Prozesssteuerung – Von Aufruf(teil-)prozessen

Lecture 18 Der Weg zum Prozessmodell – Interviews und Fragetechniken

Lecture 19 Ausblick – Wie es weiter gehen kann

Lecture 20 Bonus: Literaturempfehlungen

Alle Personen, die sich mit Geschäftsprozessen auseinander setzen.,Fachliche Mitarbeiter, die ihre Prozesse verständlich und umfangreich dokumentieren wollen.,Technische Mitarbeiter, die Prozesse für die IT-Unterstützung vorbereiten und mit dem Fachbereich klären möchten.,Business Analysten und Mitarbeiter mit Querschnittsaufgaben

Course Information:

Udemy | Deutsch | 5h 36m | 1.62 GB
Created by: Timo Paschke, M.Sc.

You Can See More Courses in the Business >> Greetings from CourseDown.com

New Courses

Scroll to Top